Blume vor blauem Hintergrund

News Details

Berufsethische Standards und Selbstverpflichtung

Die Leitungen der evangelischen Beratungsstellen für Ehe-, Lebens-, Familien- und Erziehungsberatungsstellen sowie der Schwangeren- und Schwangerschaftskonfliktberatungsstellen haben gemeinsam mit der Hauptstelle für Familienberatung der Evangelischen Kirche von Westfalen berufsethische Standards und eine entsprechende Selbstverpflichtungserklärung erarbeitet.

Die Leitungen der evangelischen Beratungsstellen für Ehe-, Lebens-, Familien- und Erziehungsberatungsstellen sowie der Schwangeren- und Schwangerschaftskonfliktberatungsstellen haben gemeinsam mit der Hauptstelle für Familienberatung der Evangelischen Kirche von Westfalen berufsethische Standards und eine entsprechende Selbstverpflichtungserklärung erarbeitet.

Mit diesen berufsethischen Standards ist die Sorgfaltspflicht von Beraterinnen und Beratern hinsichtlich der professionellen Gestaltung ihrer Beziehungen zu Ratsuchenden in einem gemeinsamen Papier formuliert. Die Selbstverpflichtungserklärung dient dazu, Klientinnen und Klienten vor dem Missbrauch einer Vertrauens- und Machtstellung zu schützen.

Die Standards und die Selbstverpflichtung können Sie unten downloaden.

© 2006-2015 Hauptstelle der Evangelischen Kirche von Westfalen.